Unsere Ausrüstung

Das Gerätehaus

Gerätehaus FF-Mulsum
Gerätehaus FF-Mulsum

Unser Gerätehaus wurde im Jahr 1964 erbaut. Es enthält drei Fahrzeugstellplätze. Im Obergeschoß befanden sich ein Mannschaftsraum sowie eine Lehrerwohnung. Eine Umgestaltung des Aufgangs zum Obergeschoß ergab sich mit dem Anbau des Kindergartens, desweiteren war bei der Anschaffung des neuen TLF eine Anpassung des mittleren Einfahrtstores erforderlich. Zum Jahr 2013 wurde die Lehrerwohnung im Obergeschoß frei und von der Samtgemeinde der Feuerwehr übergeben. In Eigeninitative wurde durch die Mulsumer Kameraden das gesamte Obergeschoß des Gerätehauses umgebaut, so daß der Übungsraum, das Brandmeisterbüro, die sanitären Einrichtungen, etc. nun aktuellen Ansprüchen genügt.

Die Fahrzeuge

TLF 20/30

TLF 20/30
TLF 20/30

Tanklöschfahrzeug TLF 20/30

Es dient in erster Linie der Brandbekämpfung. Weiter wird es bei der Technischen Hilfeleistung sowie bei allen anderen Einsätzen eingesetzt.

Rufname: Florian Stade 32-23-7

Aufbau: Magirus / Iveco

Baujahr: 2006

Leistung: 176 kW (240 PS)

Besatzung: 1/8 (Löschgruppe)

Löschmittelbehälter: 3.000 l Wasser

Feuerlöschkreiselpumpe: FP 10/20 (2.000 l/min)

Schnellangriffsschlauch: 50 m

Schlauchmaterial: 320 m B-Schlauch, 180 m C-Schlauch

Zusatzbeladung:

  • Rettungssäge
  • Motorsäge
  • Überdrucklüfter
  • Tauchpumpe
  • Notfallkoffer
  • Stromerzeuger (8 kVA)
  • Beleuchtungssatz (2 x 1000 W)
  • Power-Moon
  • Lichtmast (Anbau, 2000 W)
  • tragb. (Schaum)-Wasserwerfer
  • Mittelschaumrohr für Schnellangriff
  • Kombi-Schaumrohr (Schwer/Mittel)
  • 4 x Pressluftatmer
  • 2 x Chemikalienschutzanzug
  • Gasspürgerät
  • Funk analog (1 x Feststation, 2 x Handgerät)
  • Funk digital ( 5 x Handgerät)

LF 8/8

LF 8/8
LF 8/8

Löschgruppenfahrzeug LF 8/8
Es dienst in erster Linie zur Herstellung der Wasserversorgung, zur Brandbekämpfung sowie zur erweiterten Technischen Hilfeleistung.

Rufname: Florian Stade 32-43-7

Aufbau: Mercedes-Benz, Atego / Ziegler

Baujahr: 2001

Leistung: 112 kW (152 PS)

Besatzung: 1/8 (Löschgruppe)

Feuerlöschkreiselpumpe: FP 8/8 (800 l/min), TS 10/10 (1.000 l/min)

Schlauchmaterial: 380 m B-Schlauch, 315 m C-Schlauch

Zusatzbeladung:

  • Motorsäge
  • Tauchpumpe
  • Notfallkoffer
  • Dichtkissen
  • Stromerzeuger (5 kVA)
  • Beleuchtungssatz (2 x 1000 W)
  • Mittelschaumrohr
  • 4 x Pressluftatmer
  • 2 x Chemikalienschutzanzug
  • Funk analog (1 x Feststation, 3 x Handgerät)
  • Funk digital ( 5 x Handgerät)

ELW

ELW
ELW

Einsatzleitwagen ELW

Er dient zur Leitung und Koordination von Einsätzen vor Ort sowie zum Transport von Mannschaft und Material.

Rufname: Florian Stade 32-11-7

Typ: Citröen Jumper

Baujahr: 2006

Leistung: 74 kW (100 PS)

Besatzung: 9 Personen

Zusatzbeladung:

  • Funk analog (1 x Feststation, 2 x Handgerät)
  • Funk digital (2 x Feststation, davon 1x mit abgesetzter Nebenstelle und 2x Handgerät)
  • Telefon
  • Fax
  • div. Einsatzpläne
  • Warn- und Absperrmaterial

Diese Homepage wird gesponsert von:

Sponsor unserer Seite

Aktuelles

Brandschutztipps nicht nur zur Weihnachtszeit finden Sie hier.

Sie wollen uns unterstützen und möchten förderndes Mitglied werden?

Aber gerne, bitte schön!

Letzte Änderung:

13.12.2017